Natur und Kulisse – die Lichtentaler Allee

Georg Saal: Die Lichtentaler Allee, um 1860.
Privatbesitz (Foto: Heinz Pelz)

Konzert und Tagung im LA8, Baden-Baden

 

Am 21. und 22. Oktober lädt das Museum LA8 zu vorbereitenden Veranstaltungen zur nachfolgenden Ausstellung ab Frühjahr 2017 ein, die unter folgendem Titel geplant ist: Natur und Kulisse. Der Park als Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts.

 

Am Freitag, den 21. Oktober um 19 Uhr findet zum Auftakt der nachfolgenden Tagung und als Vorbote des Jahres der Lichtentaler Allee 2017 die Uraufführung der »Baden-Baden Suite« von Wolfgang Zinke statt. Der musikalische Zyklus porträtiert Baden-Baden mit seinen Plätzen, seinen Sehenswürdigkeiten, seiner Historie und seinen Stimmungen. Die Kurstadt wird auf diese Weise zum Klingen gebracht. Hans-Georg Wilhelm, der Leiter der Schauspielmusik des Theaters Baden-Baden, hat die insgesamt 14 Kompositionen kongenial für das Salonorchester Schwanen arrangiert.

Moderation: Max Ruhbaum

 

Am Samstag, den 22. Oktober ab 9.00 Uhr, findet dann die Tagung statt. Dazu werden Vorträge unter anderem gehalten von Baden-Badens Gartenamtsleiter Markus Brunsing, von der Kunsthistorikerin und Kuratorin der Ausstellung, Dr. Irene Haberland sowie vom Direktor des Museums, Prof. Matthias Winzen. Dr. Ulrike Kienzle widmet sich Clara Schumann, der Pianistin von Weltruf und ihren Baden-Badener Freunden. Prof. Ulrich M. Schumann von der Universität Straßburg weiß von Weinbrenners Baden-Baden – von der Lichtentaler Allee aus betrachtet – zu berichten. Kurpark, Jungbrunnen und Musikpavillion finden ihre Erwähnung im Rahmen der Ausführungen um Natur, Park und Lichtentaler Allee.

Der Vorverkauf für das Konzert findet an der Kasse des Museums LA8 statt, die Tickets kosten hier 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Um Reservierung für die Tagung wird gebeten bei Adél Kuhn unter akuhnanti spam bot@museum.la8anti spam bot.de oder unter der Telefonnummer 07221/500796-32. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Beide Veranstaltungen finden im Kristallsaal des LA8 statt.

 

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

 

Konzert und Symposium Natur und Kulisse (PDF, 184 kB) (zum Download) 

 

Tagung am Samstag, den 22. Oktober 2016

 

09:00 Uhr 

Begrüßung

Vorsitzender des Vorstands der GRENKE AG

Wolfgang Grenke

Vorsitzender des Kuratoriums der Grenke-Stiftung

9:20 Uhr 

Die Lichtentaler Allee im 19. Jahrhundert.

Von der Verwandlung einer Kuhwiese in einen Landschaftspark

Markus Brunsing

Gartenamtsleiter Baden-Baden

10:00 Uhr

Kurpark oder Landschaftsgarten?

Zur Genese und zum Vokabular einer öffentlichen Promenade

Dr. Jürgen Schönwälder

Gauting-Oberbrunn

10:40–11:10 Uhr 

Pause

11:10 Uhr 

»Erfrischender Quell des Lebens« – Anmerkungen zum Bild des Jungbrunnens

Dr. Irene Haberland

Bonn

11:50 Uhr 

Natur und Kulisse – das Echte im Künstlichen

Prof. Dr. Matthias Winzen

Museum LA8, Baden-Baden

12:30 Uhr 

Mittagspause

14:00 Uhr 

»Um das Badeleben bei den Fremden angenehm und gesellig zu machen …« – Garteninspektor Johann Metzger aus Heidelberg und das Kurbad in Dürkheim

Dr. Georg Peter Karn

GDKE Rheinland-Pfalz, Landesdenkmalpflege, Mainz

14:40 Uhr 

Pigeon farci oder der Kuralltag in Homburg v. d. Höhe. Zeichnungen des Kurgastes Jean Edmund Gogel (1840–1901)

Dr. Ursula Grzechca-Mohr

Städtisches historisches Museum, Bad Homburg v. d. Höhe

15:20 Uhr 

Eine Pianistin von Weltruf: Clara Schumann und ihre Freunde in Baden-Baden

Priv.-Doz. Dr. Ulrike Kienzle

Frankfurt

16:00–16.30 Uhr 

Kaffeepause

16:30 Uhr 

Der Musikpavillon – eine Institution im öffentlichen Raum der Natur

Prof. Dr. Horst Weber

Essen

17:10 Uhr 

Weinbrenners Baden-Baden. Von der Lichtentaler Allee aus betrachtet

Prof. Dr. Ulrich Maximilian Schumann

Präsident der Friedrich-Weinbrenner-Gesellschaft e.V.,                     Universität Straßburg