HANS THOMA. Wanderer zwischen den Welten

 

Ab dem 23. September 2017 zeigt das Museum LA8 in Baden-Baden die Ausstellung HANS THOMA. Wanderer zwischen den Welten mit Gemälden, Zeichnungen und Grafiken, die Aspekte präsentieren, die über die bekannte Vorstellung vom Maler seiner Schwarzwälder Heimat hinaus weisen.


Selten ausgestellte Werkgruppen führen das thematische Spektrum und die Weltläufigkeit des berühmten Künstlers aus Bernau vor Augen. Auf seinen Italienreisen findet Thoma zum besonderen Licht seiner Landschaftsmalerei und zu fantastischen Anverwandlungen antiker und christlicher Motive. In seinen Entwürfen für die handwerkliche Möbelherstellung der Schnitzereischule Bernau und die Keramikproduktion der Majolika in Karlsruhe erweist er sich als Mittler zwischen dem englischen Arts and Crafts Movement und jener Moderne, die später zur Gründung des Bauhauses führte.

 

 

   

Bilder Download

Die unten angegebenen Beschreibungen entsprechen den Bildunterschriften.

 

AUSWAHL-pdf mit Bildunterschriften zum download: HIER (PDF, 5.6 MB)

 

Presseabbildungen - HANS THOMA

Download

Beschreibung

Vorschau

Paar (JPG, 8.2 MB)

Liebespaar mit Amor und Tod, 1877,

Öl auf Papier,
H. W. Fichter Kunsthandel, Frankfurt a.M.,
Foto: Heinz Pelz

Einsamkeit (JPG, 4.1 MB)

Einsamkeit, 1906, Öl auf Leinwand
Sammlung Landesbank Baden Württemberg

Foto: Archiv Landesbank Baden Württemberg

Engelswolke (JPG, 6.2 MB)

Engelswolke, 1876, Öl auf Leinwand,

Hans-Thoma-Kunstmuseum, Bernau, Dauerleihgabe der Bundesrepublik Deutschland
Foto: Dieter Conrads

Pfauentauben (JPG, 7.9 MB)

   

 

Pfauentauben, um 1902, Majolika-Sopraporte,
Hans-Thoma-Kunstmuseum, Bernau
Foto: Dieter Conrads

 

 

 

Bachlandschaft (JPG, 8.0 MB)

Bachlandschaft (an der Nidda), 1891, Öl auf Leinwand, Hans-Thoma-Kunstmuseum, Bernau
Dauerleihgabe des Landes Baden-Württemberg
Foto: Dieter Conrads

Oeflingen (JPG, 7.3 MB)

Blick auf Öflingen (Brennet), 1897, Algrafie mit Tonplatten, Privatsammlung
Foto: Dieter Conrads

Bergsee (JPG, 7.2 MB)

Bergsee, 1893, Öl auf Holz, Privatsammlung
Foto: Dieter Conrads

Sommermorgen (JPG, 7.6 MB)

Sommermorgen im Bernauer Tal, 1863, ÖL auf Leinwand, Augustinermuseum, Freiburg

Foto: Axel Killian

CellaMitPalette (JPG, 7.4 MB)

Bildnis Cella mit Palette, 1889,

Öl auf Pappe
H. W. Fichter Kunsthandel, Frankfurt a.M.
Foto: Achim Küst

Zitronenverkaeuferin (JPG, 7.0 MB)

Zitronenverkäuferin, 1880, Öl auf Leinwand
Hans-Thoma-Kunstmuseum, Bernau
Dauerleihgabe des Landes Baden-Württemberg
Foto: Dieter Conrads

Junimorgen (JPG, 6.3 MB)

Junimorgen – Marxzell, 1911,

Öl auf Leinwand
Südzucker AG, Mannheim
Foto: Dieter Conrads

Stuehle (JPG, 3.8 MB)

Zwei Schwarzwälder Brettstühle,

Storch und Hase mit Fuchs,
Entwurf: Hans Thoma, um 1900,

Augustinermuseum, Freiburg
Foto: Axel Killian

Wandteller (JPG, 5.9 MB)

Harpyie, nach 1902, Majolika-Teller,
Badisches Landesmuseum, Karlsruhe
Foto: Dieter Conrads

BlickInDieAusstellung (JPG, 11.9 MB)

Blick in die Ausstellung "Hans Thoma. Wanderer zwischen den Welten". Foto: Thomas Viering

Merkur (JPG, 13.3 MB)

Fliegender Merkur (über
der Bucht von Lerici), 1897,
Algrafie mit blaugrüner
Tonplatte, Galerie Joseph Fach,
Oberursel. Foto: Thomas Viering

Kinderbett (JPG, 8.1 MB)

Kinderbett, 1896, Holz, farbig
gefasst, Kopf- und Fußteil von Hans
Thoma mit den Motiven Hahn
(Morgen) und Mond (Abend)
bemalt, Augustinermuseum,
Freiburg. Foto: Thomas Viering

Majolikateller (JPG, 12.1 MB)

Harpyie, nach 1902, Majolika-Teller,
Badisches Landesmuseum, Karlsruhe
Foto: Thomas Viering

Majolika (JPG, 7.9 MB)

Musizierende Frau, 1903,
Ovale Majolikaplatte
mit reliefiertem Rahmen,
Keramik, farbig bemalt
und glasiert, Badisches Landesmuseum
Karlsruhe. Foto: Thomas Viering

Gefeierter_Pan (JPG, 4.3 MB)

Der gefeierte Pan, 1889,
Öl auf Karton, Hans-Thoma-Kunstmuseum Bernau.

Foto: Thomas Viering

 

Stuhllehnen (JPG, 19.6 MB)

Geschnitzte Lehnen von Holzstühlen
nach einem Entwurf von Hans Thoma, um 1900, Birnbaum (Lehne) und Eiche (Stuhl), Privatsammlung. Foto: Thomas Viering

Ausstellungsansicht (JPG, 8.3 MB)

Blick in die Ausstellung "Hans Thoma. Wanderer zwischen den Welten". Foto: Thomas Viering