Workshops für Schulklassen


Die Ausstellung HANS THOMA. Wanderer zwischen den Welten (23. Sep. 2017 bis 04. März. 2018) zeigt unter anderem selten gezeigte Gemälde, Zeichnungen und Grafik des Malers. In seinen Entwürfen für die handwerkliche Möbelherstellung in der Holzschnitzschule Bernau und die Keramikproduktion der Majolka in Karlsruhe erweist sich Thoma als Vorreiter der Moderne. 


WORKSHOPS FÜR SCHULKLASSEN
Ab 6 Jahren, geeignet für alle Schultypen, auch für private Gruppen buchbar. Diverse Workshops sind mit Altersempfehlunggekennzeichnet. Es empfiehlt sich, vorab an einer Schulklassenführung teilzunehmen, da die Workshops unabhängig vom Ausstellungsbesuch stattfinden.
Dauer: je 1,5 Stunden, Kosten: 30 € + 1 € Material pro Kind

Workshop 1: Ich & Landschaft 

Der vielseitige Künstler Hans Thoma war und ist vor allem heute noch für seine Schwarzwald – und Taunuslandschaften bekannt. Aber auch für seine Bildnisse von Freunden, Familienmitgliedern und sich selbst war er beliebt. Gemeinsam malen und collagieren wir Selbstportraits und finden für Jede(n) die passende Landschaft. Glückliche Gesichter im Tannenwald oder freche Gestalten auf der Blumenwiese? Welche Landschaft passt heute zu Dir?

Dieser Workshop ist für SchülerInnen aller Altersstufen geeignet.



Workshop 2: Buchstabenbildersuppe

Hans Thoma war nicht nur Maler auch Möbeldesigner und – Schriftsteller! Er hat Lesefibeln – Bücher mit vielen Bildern zum Lesen lernen – mit eigenen Gedichten und Bildern gestaltet. Heute noch werden ähnliche Bücher zum Lesen lernen international in der Schule verwendet. Gemeinsam spielen wir mit Schrift und Bild – stempeln, zeichnen, schrieben und binden oder kleben unsere eigene kleine Lesefibel im Comicstil. 

Dieser Workshop ist für GrundschülerInnen geeignet.

Workshop 3: Gipsrelief

In der Ausstellung begegnen Euch neben vollplastischen Keramiken auch Teller oder Figuren, die als Relief gearbeitet wurden. Tiere, Menschen und Mischwesen sind als Formen fühlbar und sichtbar, aber immer noch mit dem Grund verbunden. Angeregt durch die Motive/Themen der Ausstellung zeichnen und ritzen wir aus einer Gipsplatte Reliefs. 

Dieser Workshop ist für SchülerInnen ab Klasse 4 geeignet.



Workshop 4: Fantastische Tierwesen 

Auf vielen Gemälden und auch Keramiken von Hans Thoma begegnen uns Mischwesen – halb Mensch halb Tier – Frauen mit Vogelkörpern und Meerjungfrauen, Männer mit Pferdekörper. Sie alle haben eine lange Tradition und stammen schon aus der Antike. Thoma lässt sie in seiner Kunst wieder lebendig werden. Hier dürft Ihr nun in einer Technik Eurer Wahl ganz neue Misch- und Fantasiewesen erschaffen. 

Themenvorschläge:

- Plastisches Gestalten mit lufttrocknender Masse

- Bewegliche Collage – Gliederpuppen aus Zeitschriftenbildern

- Malerei / Zeichnung

Dieser Workshop ist für SchülerInnen aller Altersklassen geeignet.

Workshop 5: Experimentelles Drucken
Hans Thoma hat begeistert mit verschiedenen schon bekannten Drucktechniken experimentiert und selbst sogar neue entwickelt. Wir begeben uns auf die Spuren von Thoma und experimentieren und kombinieren in verschiedenen Hoch- und Tiefdrucktechniken. Dabei 
entdecken wir gemeinsam die Möglichkeiten, die bestimmte Alltagsmaterialien für einen Druck bergen. 

Dieser Workshop ist für SchülerInnen aller Altersklassen geeignet.

Workshop 6: Mixed Tape 

Mixed Tape heißt Experimentieren! Ihr braucht nur Lust haben verschiedene alte und neue Techniken zu entdecken und schon geht’s los! Denn wenn man sich die Gemälde von Hans Thoma anschaut, dann merkt man schnell – er hat gern experimentiert und alte Techniken und Bildideen neu zusammengestellt. Fertigt Schablonen, sprayt, kombiniert Fotos, Bilder aus Zeitschriften und Zeichnungen zu eigenen großformatigen Bildern auf Leinwand oder Papier. Nach Lust und Laune darf ausprobiert werden. 

Dieser Workshop ist für SchülerInnen ab Klasse 8 und als Projekttag geeignet. 


Hinweis: Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nur Gruppen mit einer Gruppenstärke von max. 25 Personen (inkl. 2 Begleitpersonen) für einen Workshop zulassen können. Bei einer größeren Gruppenstärke müssen wir die Gruppe teilen und Ihnen zwei Workshops berechnen. Bitte senden Sie das Anmeldeformular an Fax: 07221 / 500796 – 10 oder Email an: melburnanti spam bot@museum.la8anti spam bot.de
Buchungen gelten nur dann als vereinbart, wenn diese von uns ausdrücklich telefonisch oder schriftlich bestätigt wurden!